Peter Krisam. Maler zwischen den Zeiten

Museumssammlung im Blickpunkt. Band 5

Seit 2013 gingen große Teile des Nachlasses des Trierer Malers Peter Krisam sukzessive an das Stadtmuseum Simeonstift Trier über. Die Arbeiten umfassen Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen, die zwischen den zwanziger Jahren bis in die späten sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts entstanden sind.

In den hier vorgestellten Arbeiten wird gezeigt, wie Peter Krisam Malerei verstand. Die große Anerkennung, die er gerade hier in Trier als Trierer Maler genießt, zeigt sich nicht zuletzt in der Verleihung des Ramboux-Preises der Stadt Trier. Er erhielt diese Auszeichnung als erster Maler für sein Lebenswerk.

  • Texte: Hanno Krisam
  • 36 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Preis: 6,50 Euro