#coronagedächtnis

  • Bahnhof. Foto: Roland Morgen
  • Shems Restaurant. Foto: Roland Morgen
  • Corona-Wäsche. Foto: Karin Wilhelm
  • Gedenkstein in Eisenach. Foto: Werner Weber
  • Gedenkstein in Eisenach. Foto: Werner Weber
  • Maske am Hauptmarkt. Foto: Winfried Strupp
  • Sekt auf dem Domfreihof. Foto: Barbara und Achim Schirmer
  • Sekt auf dem Domfreihof. Foto: Barbara und Achim Schirmer
  • Sekt auf dem Domfreihof. Foto: Barbara und Achim Schirmer
  • Vorstellungsbetrieb geschlossen. Foto: Bernd Pulm
  • Viehmarkt. Foto: Bernd Pulm
  • Toiletten geschlossen. Foto: Bernd Pulm
  • Spielplatz. Foto: Bernd Pulm
  • Maskenmodelle. Foto: Bernd Pulm
  • Hauptmarkt. Foto: Bernd Pulm
  • Frühling im Palastgarten. Foto: Bernd Pulm
  • Frühling im Palastgarten. Foto: Bernd Pulm
  • Einbahnstraße für Fußgänger. Foto: Bernd Pulm
  • Einbahnstraße für Fußgänger. Foto: Bernd Pulm
  • Einbahnstraße für Fußgänger. Foto: Bernd Pulm
  • Domfreihof. Foto: Bernd Pulm
  • Domfreihof. Foto: Bernd Pulm
  • Dankeschön. Foto: Bernd Pulm
  • Dankeschön an die Krankenhäuser. Foto: Bernd Pulm
  • Basilikavorplatz. Foto: Bernd Pulm
  • Corona-Serie BRINA 1 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Corona-Serie BRINA 2 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Corona-Serie BRINA 3 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Corona-Serie BRINA 4 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Corona-Serie BRINA 5 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Corona-Serie BRINA 6 24.05. Foto: Bettina Ghasempoor
  • Zurlauben. Foto: Inge Duhr
  • Wartezone. Foto: Inge Duhr
  • Ungers-Vitrine. Foto: Inge Duhr
  • Sternstraße. Foto: Inge Duhr
  • Porta Nigra von Süden. Foto: Inge Duhr
  • Palastgarten. Foto: Inge Duhr
  • Hauptmarkt. Foto: Inge Duhr
  • Fußgängerzone. Foto: Inge Duhr
  • Domfreihof. Foto: Inge Duhr
  • Basilika. Foto: Inge Duhr
  • Petrusbrunnen am 2. April 2020, 9:15 Uhr. Foto: Georg Kohr
  • Porta Nigra innen am 2. April 2020, 8:55 Uhr. Foto: Georg Kohr
  • Ostergedicht. Foto: Mariella Wagner
  • Frühlingsgedicht. Foto: Mariella Wagner
  • Frühlingsgedicht im Volksfreund. Foto: Mariella Wagner
  • Kinder. Foto: Henryk Sienkiewiecz
  • Familie. Foto: Henryk Sienkiewiecz
  • Maske. Foto: H.-Peter Stolz
  • Maskengarderobe. Foto: H.-Peter Stolz
  • Coronabus. Foto: H.-Peter Stolz
  • Vandalismus. Foto: H.-Peter Stolz
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Demonstration für offene Grenzen in Europa am 9. Mai, dem Europatag, auf der "Grenzbrücke" zwischen Wasserbilligerbrück und Wasserbillig. Gemeinsam demonstrierten Luxemburger und Deutsche für offene Grenzen in der Großregion und in Europa. Foto: Andreas Weiler
  • Abstandsregelungen. Foto: Christine Nicolay
  • Stuhlgruppe. Foto: Christine Nicolay

#coronagedächtnis

Eine Sammlung von Eindrücken Trierer Bürgerinnen und Bürger

Diese digitale Sammlung ist im Aufbau und wird kontinuierlich ergänzt. Fotos oder Videos können weiterhin per Mail an das Stadtmuseum geschickt werden.