Objekte des Monats aus dem Jahr 2018

Objekt des Monats

Ottmar Hörl: Karl Marx, Entwurfsmodell, 2013, Inv. Nr. II 399
im Januar: Ottmar Hörl, Karl Marx

Objekt des Monats

William Straube, Kreuzigung Jesu Christi, 20. Jh., Inv. Nr. V1917
im März: William Straube, Kreuzigung Jesu Christi

Objekt des Monats

Alexander Mohr, Canadian Step, 1925, Foto: Bernhard Matthias Lutz
im Februar: Alexander Mohr, Canadian Step

Objekt des Monats

Brautkleid von 1960, Inv.-Nr. VII 1198
im April: Brautkleid von 1960

Objekt des Monats

Ferdinand Tietz, „Minerva“ aus dem Skulpturenzyklus für das Kurfürstliche Palais, Sandstein, um 1760. © Stadtmuseum Simeonstift Trier, Fotograf: Benno Lutz
im Mai: Minerva von Ferdinand Tietz

Objekt des Monats

Peter Krisam: Auf der Terrasse / Junge Frau lesend im Sommerkleid an einem Tisch mit Blumen, Kanne und Tasse, Aquarell, 1936, Inv.Nr. III 1850, Foto: Stadtmuseum Simeosntift Trier
im Juni: Aquarell von Peter Krisam

Objekt des Monats

Martina Diederich: Das kleine Fressen (essende und trinkende Menschen auf dem kleinen Platz an der Einmündung der Glockenstraße in die Simeonstraße in Trier), Acryl auf Leinwand, 2012, Inv.Nr. III 2144, Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier
im Juli: Das kleine Fressen von Martina Diederich

Objekt des Monats

20 Minuten Erinnerungen an Trier im frühen 20. Jahrhundert. Die Kassette ist ein Stück Zeitgeschichte zum Hören. Foto: Stadtmuseum Simeonstift Trier
im August: Tassilo Proppe, Erinnerungen an Trier

Objekt des Monats

Der Heilige Simeon als Eremit in der Porta Nigra, Ölgemälde, 18. Jahrhundert, Inv.Nr. III 1182, Foto: Stadtmuseum Simeonstift
im September: Der heilige Simeon

Objekt des Monats

Mia Münter, Blick auf die Kapelle St. German ad undas am südlichen Ausgang des Medard-Viertels im Trierer Stadtteil Feyen/Weismark, Aquarell, 3. Viertel 20. Jahrhundert, Inv.Nr. III2267 © Stadtmuseum Simeonstift Trier
im Oktober: Aquarell vom Mia Münster