Objekte des Monats aus dem Jahr 2017

Objekt des Monats

David Teniers d. J., Allegorie des Winters, Öl auf Leinwand, 17. Jh., Inv. Nr. III 841
im Januar: Allegorie des Winters

Objekt des Monats

Orbuículus aus der Sammlung Koptischer Textilien, 7./8. Jahrhundert, Inv. Nr. VII 52  © Stadtmuseum Simeonstift Trier
im Februar: Koptisches Orbiculus

Objekt des Monats

Jean Dufy, Stillleben mit zwei Blumenvasen, Inv.Nr. III0881, © Stadtmuseum Simeonstift
im März: Stilleben mit zwei Blumenvasen

Objekt des Monats

Peter Krisam, Im Liegestuhl (Porträt Lilo Krisam), 1936, Öl auf Leinwand, Inv. Nr. III 1731 © Stadtmuseum Simeonstift
im April: Im Liegestuhl, ein Gemälde von Peter Krisam

Objekte des Monats

im Mai: Shibori-Kleider

Objekte des Monats

Tag 257 der Serie "Trier - Szenen einer Stadt/366 x TRIER" (Daily Painting Projekt, 01.12.2015 - 30.11.2016) Foto: Josef Hammen
im Juni: Josef Hammen, Ab ins Grüne - Palastgarten

Objekt des Monats

Ölgemälde "Blick über Pallien auf Trier" (1858) von Piet Caspar Christ, zu besichtigen in der Dauerausstellung des Stadtmuseums.
Im Juli: Piet Caspar Christ - Blick auf Trier

Objekt des Monats

Hans Proppe, hier ein Porträt um 1927, probierte ganz dem Zeitgeist verpflichtet immer wieder Neues aus. Zeitweise lebte er als Lebensreformer, war er Selbstversorger mit zahlreichen Obst- und Nussbäumen und hielt auch Tiere. Foto: © Stadtmuseum Simeonstift Trier
im August: Hans Proppe, Fotografie, um 1927

Objekt des Monats

Heinrich von Zügel, Hirte mit Rindern, Ölgemälde, Inv. Nr. III 871
im September: Heinrich von Zügel, Hirte mit Rindern

Objekt des Monats

George Adelmard Bouet: Ansicht des Trierer Hauptmarktes, um 1847, Öl auf Leinwand, 65 x 81 cm, Stadtmuseum Simeonstift Trier, Inv. Nr. III 1302
im Oktober: George Adelmard Bouet, Ansicht des Trierer Hauptmarktes