Objekt des Monats

Daniel Block, Bildnis einer Bürgerin, 1636, Öl auf Leinwand
Daniel Block, Bildnis einer Bürgerin, 1636, Öl auf Leinwand
Daniel Block: Bildnis einer Bürgerin

Das großformatige Ölgemälde zeigt eine stolze Bürgerin mit schwarzem spitzenverziertem Kleid, einer strengen Flügelhaube und einem besonderen Halsschmuck. Der ausladende weiße Kragen wird auch gerne als Mühlsteinkragen oder Halskrause bezeichnet und war ein aus Spanien stammendes Modeteil, welches im gehobenen Bürgertum bis ins 17. Jahrhundert herein in ganz Europa getragen wurde. Bis heute ist die Halskrause in etwas kleinerer Ausführung Teil des lutherischen Talars.

In der Ende November beginnenden Ausstellung "Neuer Schmuck aus Idar-Oberstein" widmet sich eine eigens erstellte Schmuckkollektion Kunstwerken aus der Dauerausstellung des Stadtmuseums Simeonstift. Aktuelle Schmuckdesigns treten in Dialog mit Werken rund um die Geschichte Triers. Stefanie Thalhammer hat inspiriert von dem historischen Mühlsteinkragen auf dem Ölgemälde eine zeitgenössische Variante entworfen. Ein junger Mann trägt einen aus Tampons und Garn kreierten Kragen.

Alle Arbeiten unter dem Titel /reMake finden Sie bis zum 26. Februar 2017 in den Räumen der Dauerausstellung des Stadtmuseums.

 
Bildergalerie
  • Stefanie Thalhammer, Kragen, 2016, Tampoms, Garn