Objekt des Monats

August von Wille, Festabend in Zurlauben. © Stadtmuseum Simeonstift Trier.
August von Wille, Festabend in Zurlauben. © Stadtmuseum Simeonstift Trier.

Ein Festabend in Zurlauben. Ausgelassen feiert eine Gruppe von Männern und Frauen auf einer über dem Moselufer liegenden Terrasse. Bei Kerzenschein heben sie die Gläser und genießen einen Sommerabend bei Vollmond unter freiem Himmel. Die balkonartige Terrasse ragt geschwungen zwischen zwei Pavillons weit heraus und scheint über der groben Steinmauer mit einem halbrunden Eingang zu schweben. Gestützt wird die Plattform von massiven Stützbalken. Wenn Sie heute bei Zurlauben spazieren gehen, finden Sie die beiden Pavillons immer noch vor, inmitten von einem Biergarten. Heute sieht die Situation jedoch etwas anders aus, ein Wall für den Schutz vor Hochwasser wurde aufgeschüttet, zur Mosel und zur Schiffsanlegestelle führen asphaltierte Wege.

Das Bild hängt im Roten Saal der Dauerausstellung und ist von August von Wille (* 18. April 1828 in Kassel; † 31. März 1887 in Düsseldorf). Er war ein deutscher spätromantischer Landschafts- und Genremaler, der für seine Bilder gerne auch an die Mosel reiste und vorwiegend im Freien arbeitete. Signiert hat er das Bild rechts unten, versehen mit der Jahreszahl 1877.